Kinder-Training


 

 Für die Kinder von 4 bis 6 Jahren steht im Fokus das Ukemi lernen (Fallübungen), Das Fallen wird spielend experimentiert und geübt, es fördert die Motrizität und die Raumbeherrschung. Das Ukemi-lernen hilft die Kinder Mut zu haben, um ihre Angst zu überwinden. Die ersten Dojo-Regeln werden eingeführt : Schuhe im Dojo ausziehen, Keiko-Gi anziehen und binden, der Gruß auf die Matte.  

 

Für die Kinder von 7 bis 10 Jahren ist weiter das Ukemi-Training einen großen Teil des Trainings. Es kommt mehr Geschick und Geschwindigkeit. Die ersten Aikido-Techniken werden geübt und die Kinder lernen das Angreifen und Abwehr. Es wird mehr Konzentration und Achtsamkeit gefragt, wir passen auf unseren Übungspartner und handeln mit Respekt gegenüber. Die Etikette des Dojos wird weiterhin vertieft.

 

Für die Kinder und Jugendliche ab 11 bis 14 werden im Zentrum des Trainings den Vielfalt der Aikido-Techniken. Es wird weiterhin viel Ukemi geübt, während der Aufwärmung und als Würfe in den Techniken (Kata). Wir bleiben mit der Etikette des Dojos dran.



AIKI-MINIS

Die Minis - 4 bis 6 Jahren

Wir üben das Ukemi (das Fallen), allein und mit Partner. Und  Basic Techniken.

Mittwoch 16:00 - 16:45   

AIKI-KIDS

Grundschulkinder - 7 bis 10 Jahren

Mittwoch 17:00 - 18:00 

Donnerstag 16:00 - 17:00 

AIKI-TEENIES

Kinder von 11 bis 14 Jahre

Donnerstag 17:00 - 18:00 

Freitag 16:00 - 17:00